Deutsch  |  English  |  Español

PROJEKT

Das Zentrum für Kunst und Humanität veranstaltete im Dezember 2008, in Kooperation mit BP Projects/ Boarders Playground das vierte WE AR’T Projekt. Diesmal unter dem Namen "BE PAR'T @ WE AR’T". Ziel ist die Integration von geistig und körperlich behinderten Menschen in unsere Gesellschaft.

In Zusammenarbeit mit regionalen Schulen, sowie Menschen mit Handicap (Westendorfer Grund- und Hauptschule, dem SPZ Hopfgarten / St. Johann, der Lebenshilfe Oberndorf / Saalfelden und der THEPRA, Thüringen-Deutschland) wird vom 05.12.- 06.12.2008, das zweitägige Event stattfinden. Schüler und Menschen mit Handicap werden Seite an Seite in Kreativ- und Sport Workshops arbeiten.

Diese werden von Künstlern, Spitzensportlern und Musikern mit und ohne Handicap auf professionellem Niveau getragen. Die Workshops mit körperlich als auch geistig behinderten Menschen sowie Schülern werden eine Plattform darstellen, welche die Bildung von gegenseitigem Verständnis und Toleranz fördert.  Das gemeinsame Erreichen von Zielen wird den Schülern das Thema der Integration auf praktische
und menschliche Art und Weise vermitteln. Durch eine frühzeitige Auseinandersetzung mit dem Thema, soll den Schülern ein natürlicher Umgang mit körperlicher und geistiger Behinderung ermöglicht werden.

Drei verschiedene Workshops werden in den Bereichen Monoski, Actionpaiting und Rythmusinstrumente unterrichtet. Die Ergebnisse der Workshops werden am Abschlussabend (06.12.2008) durch einen Filmbeitrag und die entstandenen
Produkte präsentiert. Ein umfassendes, kulturelles Rahmenprogramm wird die lokale Bevölkerung maximal in das BE PAR’T @ WE AR’T Projekt einbinden.

Der Erlös der Veranstaltung geht an eine regionale karitative Einrichtung. 

©360ºPhotography
©360ºPhotography
©360ºPhotography
©360ºPhotography
©360ºPhotography
©360ºPhotography
©360ºPhotography
©360ºPhotography

Hauptsponsoren

 

Co-Sponsoren

 

Material-Sponsoren

Kooperationspartner